Neue Impulse für die eigene Lehre: Coaching und Weiterbildung

Lehrenden, die wieder zu Lernenden werden wollen, steht inTime- Coaching gerne zur Seite. Lern- und Lehrcoach Angela Iaderosa unterstützt Lehrpersonen, die erfahren wollen, wie sie besser und entspannter mit Kindern und Jugendlichen umgehen, die in irgendeiner Form auffallen oder anecken. Ein Coaching oder eine Weiterbildung öffnet dabei den Blick für die eigene Rolle im schulischen Lernprozess und für mögliche neue Herangehensweisen in Unterricht und Hausaufgabenhilfe.

Doch vorab sei vor den Risiken und Nebenwirkungen von Coaching und Weiterbildung mit inTime-Coaching gewarnt: Teilnehmende berichten von eindrucksvollen Aha-Effekten, die zu akuten Motivationsschüben und dauerhaften Veränderungen in der eigenen Lehrtätigkeit führen können.  Ob das gut ist? Fragen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler. Es macht jedenfalls Spass, sich mit inTime-Coaching neues Wissen und grössere Handlungsspielräume zu erarbeiten. 

Ein Coaching oder eine Weiterbildung stärkt Ihre Lehre

Angela Iaderosa vermittelt interessierten Lehrpersonen fundiertes Wissen aus Neurowissenschaften, Lehr- und Lernforschung. Wer weiss, wie das Gehirn Wissen aufnimmt, speichert und verwertet, kann diese Erkenntnisse für den eigenen Unterricht nutzbar machen. Daraus lassen sich neue Lern- und Lehrmethoden ableiten. So können zum Beispiel akute Herausforderungen durch Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten oder anderen Lernthemen erfolgreich gemeistert werden. InTime-Coaching befähigt Lehrpersonen, neue Aspekte bei der Unterrichtsgestaltung zu berücksichtigen. Gemeinsam können Lernmethoden entwickelt werden, die das Lernen leichter und erfolgreicher machen. Auch der Lernprozess wird unter die Lupe genommen. Welchen Einfluss haben Motivation und Emotionen auf das Lernen? Wie kann Motivation gefördert werden? Und was können Lehrpersonen gegen negative Emotionen im Zusammenhang mit Schule und Lernen tun?

Ziel eines Coachings oder einer Weiterbildung von inTime-Coaching ist es, die Handlungsspielräume in der Lehre zu erweitern. Lehrpersonen sollen Lernstörungen erkennen und entsprechend intervenieren können, wenn es zu Problemen im Lernprozess kommt. Was sind ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie und wie gehe ich damit um? Welche Auswirkungen haben solche Erkenntnisse für den Klassenverband und die eigene Unterrichtsgestaltung? Mit inTime-Coaching finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen.

Für wen ist ein Coaching oder eine Weiterbildung von inTime-Coaching sinnvoll?

Buchen Sie ein Coaching oder eine Weiterbildung bei inTime-Coaching, wenn

  • es Ihr Wunsch ist, all Ihren Schülerinnen und Schülern das Lernen zu erleichtern. 
  • Sie individuelle Lernwege erkennen und unterstützen möchten.
  • Sie hirngerechte Lernstrategien und -techniken erlernen wollen.
  • Sie die Motivation Ihrer Schülerinnen und Schüler fördern möchten.
  • Sie verhindern wollen, dass Ihre Schülerinnen und Schüler Prüfungsstress und Lernblockaden entwickeln.
Scroll Up